• Horse

    Wenn wir Pferde verstehen wollen, müssen wir wissen, wie sie denken und handeln.

    weiter lesen
  • Horseman

    Ich befürworte einen gewaltfreien und artgerechten Umgang mit Tieren.

    weiter lesen
  • Horsemanship

    Kommunikation, Verstehen und Vertrauen sowie Respekt und Verantwortung sind die Schlüssel zum Erfolg.

    weiter lesen

ARBEITE MIT DEM PFERD, NICHT GEGEN DAS PFERD


Führen

Führen

Führe die Pferde mit Respekt, Verantwortung, Konstanz und Softness.

Vertrauen

Vertrauen

Vertraue dem Pferd und das Pferd wird dir vertrauen.

Kommunizieren

Kommunizieren

Die wichtigste Sprache ist die Körpersprache.

Umdenken

Umdenken

Die Arbeit mit Pferden beginnt mit der Arbeit an dir selbst.


 

Meine damals 13 jährige Quarter Horse Stute Bonita hat mir klar aufgezeigt, dass das Wichtigste im Umgang mit Pferden das Pferd selbst ist. Wer bereit ist, sich auf das Pferd einzulassen, erreicht oft mehr als er erwartet. Oft stellt der Pferdebesitzer seine eigenen Wünsche und Bedürfnisse in den Vordergrund und vergisst dabei das Pferd, sei es aus falsch verstandener Pferdeliebe oder aus mangelndem Pferdewissen. Wir als Menschen müssen erst umdenken um das Wesen der Pferde zu verstehen. Das ist oft der schwierigere Teil in der Arbeit mit Pferden.

 

A lot of times, rather than helping people with horse problems, I’m helping horses with people problems.

Buck Brannaman

 

Die Arbeit mit Bonita hat mir auf eindrückliche Weise bestätigt, welch grossen Einfluss das innere Gleichgewicht des Menschen auf das Pferd hat. Wenn wir ruhige und gelassene Pferde haben wollen, müssen wir selbst ruhig und gelassen sein. Nur so können wir die Leader-Rolle übernehmen. Dabei müssen wir stets bemüht sein, diese Leader-Rolle nicht mit Dominanz sondern mit Weichheit, Klarheit und Konstanz zu erlangen und zu wahren.

 

It’s not about being the boss, it’s about being a leader.

Mark Rashid

 

Auf dieser Website und in meinem Blog möchte ich meine Beobachtungen, meine Arbeitsweise und meine Erfahrungen mit Pferden weitergeben. Jeder Mensch, der Verantwortung für sein Pferd übernimmt und dies auf eine pferdegerechte, natürliche Weise macht, ist in der Lage seine Pferd-Mensch-Beziehung nachhaltig zu verbessern.
Ich sehe es als unsere Pflicht als Pferdebesitzer, unseren Pferden eine artgerechte Haltung und einen möglichst natürlichen Umgang zu bieten. Pferde sind in meinen Augen keine Luxusobjekte und auch kein Kinderersatz, sie sind Tiere, die mit dem nötigen Respekt behandelt werden wollen. Pferde sind Pferde und bleiben Pferde.

In diesem Sinne

Denke natürlich

Denke natürlich und du wirst die Pferde verstehen. Denke wie ein Pferd und die Pferde werden dich verstehen.
Der natürliche Umgang mit Pferden ist keine Ausbildungsmethode, es ist eine Einstellung.